Müde vom Kämpfen

Im Bermudadreieck von Rentenversicherung, Arbeitsagentur und Krankenkasse

Die letzten Wochen haben mich eine Menge Kraft gekostet.

Der Kampf im Behördendschungel und im Hilfesystem hat vorerst ein Ende gefunden – letzte Woche lag der Bescheid der Rentenversicherung über eine volle Erwerbsminderungrente im Briefkasten

Richtig freuen kann ich mich darüber nicht und auch die Glückwünsche von meinen Mitmenschen fühlen sich irgendwie falsch an. Klar, dieser Behördenkrampf ist erstmal vorbei…. doch sonst komme ich mir ziemlich abgeschoben/ aussortiert vor. 

Im Moment bin ich einfach nur müde – müde von den Kämpfen (über 8 Jahre) mit den Sozialversicherungen und auch die traurigen Ereignisse im Familien- und Freundeskreis haben bei mir ihre Spuren hinterlassen, die noch nicht verarbeitet sind.  

All das braucht Zeit – und diese Zeit habe ich jetzt. Zeit, um neue Kraft zu sammeln, für alternative Beschäftigungsmöglichkeiten, für intensivere Therapie,  für neue Behandlungsalternativen, für neue Ideen, für Selbstfürsorge, …

Was sagst du dazu? (Kommentar verfassen)