Innere Kämpfe

Der Kampf mit mir selbst

Es gibt Tage, an denen es mir schwer fällt aufzustehen,
Tage, an dem die Gedanken in meinem Kopf Chaos veranstalten,
Tage, an denen ich keine Entscheidung treffen kann, weil meine inneren Monster im Kopf abwechselnd die Kontrolle übernehmen und ich mir vorkomme, als würde ständig das Programm beim Fernseher umgeschaltet. 

Sobald ich eine Entscheidung getroffen habe, was ich tun will, schaltet das Programm um und meine Entscheidung passt nicht mehr zum aktuellen Film. Ich kann nicht mehr nachvollziehen, warum ich so entschieden habe und ändere darauf meine Entscheidung, weil die mir in dem Moment passender erscheint – bis erneut jemand mit der Fernbedienung umschaltet – das ganze beginnt von vorne.

Es ist soo anstrengend, aus diesem Gedankenflipper (meine Gedanken springen von einem Thema zum nächsten) auszusteigen….meistens bleibe ich dann aufgrund einer fehlenden Entscheidung liegen. 

Von außen sieht das wie Antriebslosigkeit,
bei manchen sogar wie Faulheit aus….

der Kampf, der in meinem Inneren herrscht, den sieht man ja nicht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.