… und meine Monster haben wieder leichtes Spiel in meinem Kopf Chaos zu veranstalten.

4 Tage Infusionstherapie wegen
Schwindelattacken

Seit 4 Tagen zwingt mich eine Störung in meinem Gleichgewichtsorgan meine Füße still zu halten und den Schwindel im Kopf mit täglichen Infusionen beim Arzt zu behandeln. Laufen oder sonstiger Sport ist nicht drin, da der Doc absolute Schonung angeordnet hat, wenn ich dieses Gefühl von „zuviel Alkohol plus Windstärke 12 auf hoher See“ wieder loshaben möchte

Ruhe und fehlende Ablenkung rufen dann natürlich meine Monster im Kopf auf den Plan, die sich von ein bisschen Schaukel- und Drehbewegungen im Kopf nicht beeindrucken lassen. Ganz im Gegenteil: sie nutzen den Schwung, um einen Gedankenflipper in Betrieb zu setzen.

Allein die Frage meines Arztes „Hatten Sie Stress in der letzten Zeit?“ brachte mich inzwischen, trotz der ersten spontanen Reaktion vehementer Verneinung meinserseits, zum Grübeln.

weiterlesen

… denken die meisten, die ein Blatt Papier mit Fragen zum Ankreuzen in die Hand gedrückt bekommen – ein vielleicht nerviger Vorgang, doch für den größten Teil der Menschheit wahrscheinlich ohne Probleme bewältigbar- vorausgesetzt die Fragen sind für denjenigen eindeutig und verständlich.

weiterlesen

Alarm im Kopf

Gar nicht so einfach einen Beitrag über Trigger zu schreiben, ohne dass meine Monster dies als willkommenen Anlass nehmen, Chaos im Kopf zu veranstalten.

Doch mir ist dieses Thema sehr wichtig, um aufzuzeigen, dass Menschen mit psychischen Erkrankungen sich nicht einfach „zusammenreißen“ und ihr Verhalten, ihre Gedanken, ihre Gefühle nicht immer mit dem Verstand beeinflussen können. Das bedeutet, in bestimmten Situationen laufen im Gehirn automatische Prozesse ab, die allein mit dem Willen nicht gestoppt werden können.

Meine Monster im Kopf haben da also ihr eigenes System um mit Ereignissen umzugehen und mein Verstand besitzt da oft kein Mitspracherecht. – Sätze, wie „du musst nur wollen“, „stell dich nicht so an“, „du musst nur mit xy aufhören“ sind ziemlich wirkungslos und interessieren meine Monster in diesen Momenten herzlich wenig, sie wissen es einfach besser. Wenn meine Monster einen ihnen bekannten Trigger wahrnehmen hält sie nichts mehr auf und das Monster-Chaos-Programm startet, ohne dass ich immer dagegen steuern kann.

weiterlesen

eigene Zeichnung: nutzlos

Wie geht’s jetzt weiter? 

Wovon willst du leben? 

Was sind deine Zukunftspläne? 

Diese und ähnliche Fragen beschäftigen mich momentan sehr

weiterlesen

Meine Monster im Kopf veranstalten gerade wieder ein ziemliches Chaos.

… und das alles nur, weil ich helfen wollte.

In einem Betroffenenforum habe ich jemanden aufgrund meiner Erfahrung etwas Unterstützung im Umgang mit Behörden geben wollen. Daraufhin ist eine heftige Diskussion entstanden, die mich dann ziemlich getriggert hat.

weiterlesen