Sport hilft – mir

Laufen im Winter

Der Sport gibt mir eine gewisse Stabilität in meinem Leben und sorgt dafür, dass ich meine Monster im Kopf einigermaßen im Griff behalte.

Die sind nämlich ziemlich unsportlich und bleiben lieber zuhause, wenn ich in meine Sportsachen hüpfe. Falls die Monster im Kopf  sich doch nicht abschütteln lassen und sich weigern daheim zu bleiben, geben sie meistens nach 10 Minuten Training auf, weil ihnen die Puste ausgeht und dann die Kraft für’s Chaos veranstalten fehlt 😜😜 Ich zeichne meine Aktivitäten auf, weil ich diese technischen Spielereien mag und sie mir zeigen, dass ich etwas geschafft habe und das aus ganz eigener Kraft. Keiner kann für mich laufen und im Fitnessstudio trainieren – das kann nur ich selbst. Ein gutes Gefühl! Außerdem ist der Sport ein Stück Normalität, ich gehöre dazu und niemand merkt etwas von bzw. interessiert sich für meine Monster im Kopf. Auch hilft mir das Training meine körperlichen Probleme die durch Verletzungen und Operationen entstanden sind, nicht größer werden und mich momentan so gut wie nicht beeinträchtigen.

YEAH – es leben die Muckies !! 💪🏃🏻‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.